slider content 1 blue
slider content 2 blue
slider content 3 blue
slider main blue
slider content 4 blue
slider content 5 blue
slider content 6 blue

Erst ist es unmöglich.Dann machen wir es aus Kunststoff.

slider content 1 red
slider content 2 red
slider content 3 red
slider main red
slider content 4 red
slider content 5 red
slider content 6 red

Erst ist es unmöglich.Dann machen wir es aus Kunststoff.

slider content 1 yellow
slider content 2 yellow
slider content 3 yellow
slider main yellow
slider content 4 yellow
slider content 5 yellow
slider content 6 yellow

Erst ist es unmöglich.Dann machen wir es aus Kunststoff.

slider content 1 green
slider content 2 green
slider content 3 green
slider main green
slider content 4 green
slider content 5 green
slider content 6 green

Erst ist es unmöglich.Dann machen wir es aus Kunststoff.

Ihr Hersteller für Kunststoff-Spritzguss Teile: Unsere Innovativen Lösungen für anspruchsvolle Branchen

Kunststoff Christel liefert innovative Kunststoff-Lösungen für Branchen mit besonders hohen Anforderungen. Im hauseigenen Werkzeugbau erstellen wir perfekte Werkzeuge für die Herstellung der Teile. Wir fertigen Teile im Mikrobereich bis hin zu Großteilen mit einem Teilegewicht von bis zu 5 kg. Mit unserer hausinternen Montage verarbeiten, sowie montieren wir selbst komplexe Baugruppen. Unsere Prozesse optimieren wir stetig weiter, um unseren Kunden eine gleichbleibend hohe Qualität und wettbewerbsfähige Preise anbieten zu können. Kunststoff Christel ist Ihr zuverlässiger Partner im Kunststoff-Spritzguss.

Familienbetrieb aus Deutschland mit weltweitem Kundenstamm

Über 60 Jahre Erfahrung mit Kunststoff-Spritzguss

Eigene Werkzeugbau, Montage- und Betriebstechnik-Abteilung

Kunden in der Medizintechnik, in der Automobilindustrie, in der Haustechnik sowie in der Industrie setzen auf unsere ganzheitliche Umsetzung komplexer Projekte. Dabei sorgen wir für die professionelle Bearbeitung aller Teilaufgaben in den jeweiligen Fachabteilungen. Unsere Kunden erhalten gelungene Turnkey-Lösungen, die sie sofort einsetzen können.

LESEN

Der Spezialist für Kunststoff-Spritzguss

Als Spezialist für die Herstellung hochpräziser Kunststoff-Teile beherrschen wir die komplette Fertigungskette: von fundierten Analysen über Konstruktion und Spritzguss bis zur Montage.

LESEN

Attraktiv für Fachkräfte

Als nachhaltig erfolgreiches Unternehmen und als einer der größten Arbeitgeber in Bad Dürrheim bieten wir Fachkräften im Spritzguss die besten Karriere-Chancen.

Reinraum der Klasse 7
LESEN

Neue Ultraschall-Fügetechnologie

Durch drei neue Ultraschall-Schweißmaschinen verbessern wir unsere Schweißprozesse und technischen Werte in unserer Reinraumfertigung.

Spritzguss-Vorteile für die Medizintechnik


Mit unserer langjährigen Erfahrung entwickeln wir markt- und zeitgerechte Spritzgussteile und Baugruppen für die Medizintechnik.

Dass viele unserer namhaften Kunden uns bereits bei Ihrer Produktionsplanung und Teilekonstruktion mit einbeziehen, untermauert das Vertrauen in unser Know-how. In unserem Reinraum der Klasse 7 arbeiten wir mit qualifizierten und validierten Spritzguss-Maschinen und Laserschneid-Anlagen mit dem höchsten Automatisierungsgrad nach ISO 14644.

Hochwertiger Kunststoff-Spritzguss mit vielen Einsatzgebieten

In der Medizintechnik erwarten unsere Kunden hochpräzise und konstant saubere Lösungen, die den medizinischen Standards und Normen entsprechen. Hierzu gehören die Fertigung in unserem Reinraum Klasse 7, sowie der Zertifizierung nach EN ISO 13485. Wir verfügen über die entsprechenden Prozesse und Zertifikate, um die hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an den Kunststoff-Spritzguss in der Medizinbranche erfüllen zu können.

Die Automobilindustrie benötigt im Bereich der Optik einwandfreie Kunststoffteile aus Plexiglas oder Mehrkomponententeile in Verbindung mit weiteren Kunststoffen. Hierfür fertigen wir spezielle Lichtleiter und Linsen, teils mit strukturierten Oberflächen für die einwandfrei Lichtleitung und Lichtstreuung. So können Licht oder Schattensignale im Fahrzeug mit minimalem Einsatz von Leuchtmitteln optimal geleitet oder gestreut werden.

Die Industrie entdeckt in zunehmendem Maße den Kunststoff-Spritzguss als gleichwertigen Ersatz für Metall. Einige Bereiche des Maschinenbaus oder der Messtechnik profitieren vom flexiblen und platzsparenden Einsatz von Kunststoff.

In der Haustechnik kommen besonders robuste, flexible und langlebige Geräte zum Einsatz. Unsere Teile tragen in hohem Maße zur Zuverlässigkeit von Rauchmeldern, Luft- und Wasserfiltern bei.

Kunststoff-Fertigung nach höchsten Qualitätsstandards


Um als Lieferant für die Kunststoff-Fertigung in Frage zu kommen, verlangen anspruchsvolle Kunden und bestimmte Branchen dokumentierte Qualitätsnachweise. Denn die Kunststoff-Komponenten von Medizingeräten, Fahrzeugen, Messgeräten oder Filtern müssen Gesetzen und Richtlinien entsprechen. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf die Einhaltung unserer Zertifikate:

  • ISO 9001:2015
  • IATF 16949:2016
  • ISO 14001:2015
  • ISO 14644 Reinraum
  • EN ISO 13485

Darüber hinaus sorgt die Konzentration auf leistungsfähige und sichere Prozesse für die ständige Optimierung unserer Produktionskosten und Lieferzeiten. Davon profitieren auch unsere Kunden.

Spritzgussteile von 0,1 bis 5.000 Gramm

Für jedes Produkt die richtige Methode: Spritzguss mit Gasinnendruck-, additiven Fertigungs- oder 2K-Verfahren

Um den unterschiedlichen Anforderungen der Teile gerecht zu werden, verwenden wir verschiedene Fertigungsverfahren im Spritzgussbereich. Schließlich sind die Unterschiede zwischen kleinsten Teilen in der Medizintechnik und Großteilen für die Industrie himmelweit. Neben der bewährten Gasinjektionstechnologie (GIT) oder Gasinnendruckverfahren (GID) beherrschen wir die Folienhinterspritzung (In-Mould-Decoration, IMD), die additive Fertigung und natürlich komplexer Mehrkomponentenspritzguss wie das 2K-Verfahren. Vor allem für die Automobilindustrie wenden wir den Mehrkomponenten-Spritzguss an, um hochkomplexe 2K-Teile herzustellen, die auch in Großserien enge Toleranzen einhalten und sowohl optisch als auch haptisch homogen sind. Auch für Ihre Anforderungen finden wir die optimale Lösung. Sprechen Sie uns an.

Vielfältige Lösungen aus unserer Fertigung

Die Bandbreite unserer Lösungen ist so umfangreich wie das Größenspektrum unserer Spritzgussteile. Dieses reicht von Mikroteilen bis zu Großteilen, die auf Maschinen mit einer Zuhaltekraft von bis zu 1.300 T produziert werden.  Unsere erfahrenen Teams aller Abteilungen arbeiten in engem Kontakt miteinander.

Kunststoff Christel - Wir stehen für

Professionelle
Analyse

Ihrer Anforderungen und individuelle Lösungsumsetzung

Alles aus
einer Hand

Konstruktion, Werkzeugbau, Spritzguss, Automation, Montage/Weiterverarbeitung und Lieferung der Kunststoffteile

Reinraum-Fertigung
(Klasse 7)

für besonders anspruchsvolle Anforderungen in der Medizintechnik, Elektronik und Fahrzeugtechnik

Spritzguss
mit besonderen Techniken

2-K, Reinraumfertigung, Großteilefertigung, Folienhinterspritzen und Metallteile-Umspritzen

News und Aktuelles

Mehr
05 | 2022

Kooperationsprojekt mit der Realschule am Salinensee

Wir haben tolle Neuigkeiten!

In diesem Jahr startete unser Kooperationsprojekt mit der, ebenfalls in Bad Dürrheim ansässigen, Realschule am Salinensee.

  • 05 | 2022

    MedtecLIVE with T4M

    Unsere erste Messe seit Corona!

    Und wir können sagen: „Es war einfach herrlich“.

    Direkt vor Ort mit Interessenten, Kunden und Besuchern zu sprechen und nach dieser langen Pause im persönlichen Austausch zu stehen, war sicher für alle Besucher und Aussteller ein ganz besonderes Gefühl.

    Mehr
  • 04 | 2022

    MedtecLIVE 2022 wir stellen aus!

    Wir sind wieder dabei!

    Bei der MedtecLIVE with T4M auf der Landesmesse in Stuttgart - Die Fachmesse für Medizintechnik.

    Vom 03. – 05. Mai 2022

    Ihr findet uns in Halle 10, Stand 10-205.

    Schaut vorbei und kommt uns besuchen.

    Mehr
  • 04 | 2022

    GIRLSDAY wir nehmen teil!

    "Mädels in typischen Männerberufen?!? Gibt´s die überhaupt noch, die "klassischen" Männerberufe?"

    Mehr

KÄPSELE-WISSEN


Der Kunststoff Christel-Blog rund um Spritzguss.

Was ist ein Transducer? Was ist Mikrospritzguss? Wie funktioniert das Gasinnendruckverfahren?

Sie wollen Antworten auf diese und andere Fragen?

Ab sofort erscheint jeden Monat ein neuer Blog Beitrag zu einem spannenden Thema aus dem Spritzgussbereich!

Hier erklären wir einfach und kompakt, was wir mit Spritzguss alles können und machen.

 

 

Häufig gestellte Fragen zu Kunststoff-Spritzguss (FAQ)

Beim Zweikomponenten (2K) Spritzguss, werden zwei Kunststoffe in einem Fertigungsablauf verarbeitet. Dieses Verfahren spart nicht nur Ressourcen wie Zeit und Personal, sondern bietet auch viele Vorteile für das Teil selbst.

Es können Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften in einem Bauteil ohne zusätzliche Fügeverfahren, wie Kleben oder Schweißen, vereint werden. Das so entstandene multifunktionale Bauteil, kann wirtschaftlich und prozesssicher gefertigt werden und hat ein optisch einwandfreies Erscheinungsbild ohne unschöne Kanten, Klebereste oder anderer Störfaktoren.

Die Zeitspanne von der Anfrage bis zum fertigen Serienprodukt eines „einfachen“ Spritzgussproduktes ist immer individuell vom Kunden und den Produktanforderungen abhängig. Je nach Komplexität werden nach Eingang einer Anfrage bis zum Angebotsversand zwischen 2-4 Wochen benötigt, um die technische Machbarkeit zu prüfen und Angebote von Lieferanten einzuholen.

Nach Auftrag kommen zwischen 12-14 Wochen für die Werkzeugerstellung hinzu, auf welche dann die Korrekturschleifen folgen (im Durchschnitt ca. 3 Stück á 3 Wochen) bis die finale Freigabe zur Serienproduktion durch den Kunden erfolgen kann.

Um die Anfrage für ein Kunststoffteil vollumfänglich bearbeiten zu können, bedarf es im Vorfeld folgender Informationen: Um die Machbarkeit zu prüfen werden die technische Zeichnung und 3D-Daten des Teils benötigt. Ein wichtiger Punkt ist auch das zu verwendende Material. Hier ist die Angabe eines Handelsnamens oder der genauen Type wünschenswert, alternativ kann eine Materialgruppe genannt werden, auf welcher wir ein passendes Material vorschlagen. Zur Ermittlung von Bedarfen und Kapazitäten werden des Weiteren die gewünschte Jahresmenge benötigt.

Soll das Teil bestimmen Anforderungen oder Normen gerecht werden, beispielsweise Produktion im Reinraum o.Ä. muss dies ebenfalls zwingend mit angegeben werden. Generell gilt:

Je mehr Infos desto besser!

Beim Erkalten der Kunststoffteile kann es zum Verzug kommen - das Teil verändert seine Form. Um das zu vermeiden, müssen im Vorfeld Maßnahmen ergriffen werden. Dazu zählt beispielsweise die Festlegung der Werkzeugauslegung und die Definition der Anschnittsposition, also der Punkt am Teil, an dem der flüssige Kunststoff (kunststoffschmelze) ins Werkzeug eingeführt wird. Speziell bei dickwandigen Teilen, gilt es Masseanhäufungen zu vermeiden - das Fließweg-Wanddickenverhältniss muss exakt passen. Für Teile, die besonders Verzugsgefährdet sind, empfiehlt es sich verzugsarme Materialien zu verwenden. Dazu gehören z.B. PC und ABS. Des Weiteren empfiehlt sich im Vorfeld eine Mouldflow Analyse zu erstellen, bei welcher das Fließverhalten des Kunststoffs im Werkzeug exakt berechnet und analysiert werden kann. Die Einstellung spezieller Parameter kann dann so vorgenommen werden, dass sich die Kunststoffmasse bei Erkalten nicht verzieht.

Unsere Kunden empfehlen uns weiter

Continental Automotive GmbH

Philips Medizin Systeme Böblingen GmbH

Fresenius Medical Care Deutschland GmbH

In Kooperation mit

FAU-Erlangen-Nürnberg

Technische Hochschule Rosenheim

Wir sind Mitglied

Technology Mountains
Der Technologieverbund im Südwesten

TOP